Erdbeben in Nepal II

Hier Infos zum heutigen Tag. Erstmal die gute Nachricht, dass von unseren Freunden alle überlebt haben. Das ist nach Tagen der Unsicherheit und der Traurigkeit ein Aufatmen. Wir haben heute viel mit unseren Freunden telefoniert. Die Informationen die wir bekommen haben, sind nicht gut. Alle leben gerade auf der Strasse und haben Angst das es erst der Anfang war und ein noch viel größeres Beben bevorsteht. Das ist ein Zustand der schwer auszuhalten ist. Von den unhaltbaren hygienischen Zuständen muss ich hier nicht viel schreiben, läuft ja gerade in Sondersendungen hoch und runter. Hoffen wir das es nicht noch schlimmer wird und die Menschen in Nepal ans Aufräumen gehen können. Das wird schwer genug. Wir haben heute überlegt, was wir tun können und gemerkt, dass wir an Grenzen stoßen. Um schnelle Hilfe leisten zu können, macht unser bisheriges Sammeln von Kindersachen nicht wirklich Sinn. Auch würde das viel zu lange dauern. Unser Plan ist ein Spendenkonto zu eröffnen und verschiedene Veranstaltungen zu machen. Das gesammelte Geld geht eins zu eins an unsere Freunde in Kathmandu. Die erste Idee ist damit Familien in Budhanilkantha, deren Häuser eingestürzt sind, zu unterstützen. Wir haben vollstes Vertrauen, dass sie das Geld so einsetzen, dass es Sinn macht. In Budhanilkantha hatten wir sehr schöne Erlebnisse, haben Konzerte und Fußballturniere mit unseren Freunden organisiert.
Das mit dem Blog schaffe ich heute nicht mehr, den wird es aber ab morgen geben. Dort wird das Konto transparent gemacht, es wird Infos zur Situation in Nepal geben und was mit dem Geld passiert.


0 Antworten auf „Erdbeben in Nepal II“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − = vier